Sonntag, 29. April 2012

Barcelona (1)


Vier Tage Barcelona waren eine kulturelle und kulinarische Tour de force, die auch körperlich recht kräftezehrend war, denn wir haben alle Wege überwiegend zu Fuß zurückgelegt; insgesamt geschätzte 100km in diesen Tagen.
Für einen wargaming- blogs waren der Besuch im Castell de Montjuic sowie die antike und mittelalterliche Baussubstanz im barri gotic alle Male interessant, deshalb gibt’s hier auch ein paar Bilder.

Auf dem Montjuic befindet sich mit dem alten Kastell die Festung Barcelonas. Über die Jahrhunderte erweitert und ausgebaut, wurde sie nach dem Ende der Franco-Zeit als Militärmuseum eingerichtet. Leider waren meine Begleiter für derlei Themen nicht zu begeistern, sodass ich mich auf ein paar Bilder der Festungsartillerie beschränken mußte.

Four exhausting days in the wonderful city of Barcelona and beside all the other impressions here are some pics which are more or less “wargaming-related”. These one show some guns in the citadel of Montjuic which also houses a military museum. Due to the fact that there was no one but me showing interests in these things I had to resign from a visit.





Natürlich müssen auch an solchen Orten Köter ihr vermeintliches Revier markieren.
Of course also here some mutts had to mark their assumed territory.



Leider gab es keinerlei Informationstafeln und im Internet habe ich zu den Geschützen auch nichts gefunden...bislang.
Unfortunatley there were no informations to the guns and I haven´t found anything on the web by now.

Das war´s für heute, morgen gibts den zweiten Teil.
Thats ist for today. Part 2 will follow tomorrow.


Montag, 23. April 2012

Once upon a time far away in the pacific

Erstaunlich, was man alles schaffen kann, wenn man nicht den ganzen Tag im Internet herumhampelt.
Und so ist es mir gelungen, endlich mein Atoll fertig zu bauen. Drei kleine Motus mit schon einigen Gebäuden drauf, die auf ihre japanischen Besatzer warten. Das ganze extrem unaufwendig aus ein paar Schrankrückwänden, ein paar Lagen Depron und einer großzügigen Sandspende meines gefiederten Mitbewohners hergestellt und bin Abtönfarbe bemalt. Die Steckpalmen gabs letztes Jahr bei Ebay. Reicht zum Spielen dicke aus...
Damit die Marines dann auch ordentlich Wasser unter ihren Higginsbooten haben, ab zum großen nordeuropäischen Geländehersteller und 4 m "DITTE" ergriffen.
Demnächst werden meine Marineraiders sich die Sache mal aus der Nähe ansehen, aber jetzt muß ich erstmal nach Barcelona; ich denk´dass hab ich mir verdient...






Amazing what can be done if one is not surfing the net all the time. So I finished my atoll with three little motus and some buildings waiting for the japanese occupying force.
It´s alle done easy from some locker-backboards, insulation foam and sand painting with ordinary colour from the local home depot. I found the palm-trees last year at ebay. Quite well to play on it...
Blue cloth enables the marines to reach the island via higgings-boat. I think my marine-raiders will have a closer look to the islands soon. But now I´ve earned me a little holiday in Barcelona...

Sonntag, 22. April 2012

Wochenprojekt KW 11 - weekly project

Wie kürzlich schon angedroht, stelle ich ab und an mal eins meiner "Wochenprojekte" hier ein (siehe Beitrag zur TACTICA).
Ich habe noch Unmengen an alten GW-Skeletten herumliegen und weil ich mir auf der TACTICA so lustige kleine Schädelhaufen mitgenommen habe, dachte ich: "Mensch Opa, bastel doch mal ein paar Marker".
Voilá:



As threatend with (see TACTICA post) I will show some of my "weekly projects" from time to time.
As I have oodles of old GW-skeletons and bought some of these funny little pile of skulls I said to myself: "Hey Opa, why don´t you tinker some nice markers ?!"

Gaming-room

So da steht der Tisch im neuen Zimmer. Es fehlen noch ein paar passende Bilder für die Atmo und ein Regal. Den Raum unterm Tisch will ich auch noch nutzen, mir schwebt etwas Rollwagen-ähnliches vor. Mal schauen...






So this is my new gaming-room. Some atmospheric pictures still missing and an shelf. The space beyond the table will also be used, I´m thinking about some kind of dolly...

Samstag, 21. April 2012

Flaschenpost eines Nichtvernetzten...message in a bottle from an off-line person


Nach wie vor bin ich, was das Internet betrifft, eingeschränkt,  trotzdem werde ich jetzt wieder ein wenig aktiver werden. Es hat sich einiges getan in der Zwischenzeit.
Im Zuge der Renovierungen habe ich meinen „gamingroom“ jetzt im Wesentlichen fertig. Er ist zwar etwa kleiner als vorher, weshalb ich meinen Tisch auf 150x240 verkleinern mußte, andererseits ganz gut paßt, weil 180x240 vielleicht doch zu ambitioniert waren…

Ich habe nur wenige Figuren bemalt, dazu fehlte mir einfach die Muße, aber ich konnte noch das eine oder andere an Gelände und Gebäuden fertigstellen.
Weil ich jetzt weniger Platz habe, war es auch erforderlich mich von vielen Dingen zu trennen und ich bin noch lange nicht fertig…Getrennt habe ich mich schon von vielen HirstArts-moulds, aber es liegen noch einige hier herum und auch Steinchen habe ich noch im Überfluß. Da wird sich schon noch ein Abnehmer finden.
Weil kürzlich zu  Victory Decision entsprechende Ergänzungen für den Pazifik herausgekommen sind (die ich mir natürlich sofort zugelegt habe), rückt auch wieder mein Pazifikprojekt verstärkt in den Fokus.

Although I am still limited in my internet-access, I am looking forward to increase my internet presence again in the near future.
During renovation I finished my gaming-room largely. Because it is smaller than the one before I downsized the table to 150x240. It fits well and it turned out that 180x240 was a little to ambitious…

I´ve painted only a few miniatures but managed to finish some terrain and buildings.
Because of the now limited space I got rid of many things. Many og my hirstarts-moulds are sold but there a many left as well as a lot of casted stones but I´m sure that I will find some interested persons.
The recently published pacific-add-ons for victory decision (got them) draw my attention and so my pacific-project is spotlighted again.